mobile HR Apps

Mobile HR Apps für über 100,000 Anwender schaffen bessere Benutzererfahrung

HERAUSFORDERUNG: Benutzer bleiben durch veraltete Technologie offline und abgeschnitten

Die Französische Gendarmerie, welche ihren Hauptsitz in Paris hat und zusätzlich über 4,000 Kommissariate in ganz Frankreich und den französischen Überseegebieten verfügt, ist für die öffentliche Sicherheit von über 60 Millionen Bürgern und Touristen zuständig.

Mit einer Belegschaft von über 100,000 Mitarbeitern benötigte die Organisation einen einfachen Weg, um Zugang zu mobilen HR Apps zur Verfügung zu stellen. Als man die strategische Entscheidung traf, Smartphones für alle Gendarmen in Frankreich einzuführen, begann die IT-Abteilung mit der Umstellung ihrer Technologie, um in Zukunft mehr als nur den PC einzusetzen.

Die Gendarmerie musste für ihre SAP-Benutzer den Zugang zu mehr als 150 HR-Anwendungen vereinfachen. Dies schließt Militärpersonal und Privatbürger ein. Ein veraltetes, 20 Jahre altes HR-Portal war weder kompatibel mit mobilen Anwendungen, noch war es auf Reaktionsschnelligkeit ausgelegt. Dies führte zu einer schwachen Benutzererfahrung und Produktivitätseinbußen.

Technologisch gesehen musste die Organisation weiterhin die bestehende Architektur ihres SAP-Systems verwenden. Sie musste überdies das Portalmenü und das Backend-System auf einfache Weise synchronisieren und zugleich vermeiden, komplexe Webdienste für den Zugang zu den Daten zu benutzen. Darüber hinaus bestand der Bedarf, das System schnell zu modernisieren.

Während das Entwicklungspersonal über viel Erfahrung mit ABAP-Technologie verfügte, war es in der Entwicklung von Mobil- und Web-Anwendungen unerfahren.

„Anfangs war es schwer, sich vorzustellen, dass diese Transformation gelingen würde“, berichtete Major Jérémy Lauraire. „Um unseren Bedarf nach höherer Geschwindigkeit bei der Suche einer neuen Lösung zu unterstützen, musste die Schulung von über 40 Entwicklern einfach sein.“

ANSATZ: Neue, mobile HR Apps für benutzerfreundliche Personalverwaltungsfunktionen

Auf der Grundlage von Neogend, welches in ganz Frankreich jedem Gendarm mit einem Mobilgerät ausstattete, ist das Ziel des Projekts AGORHA.M (steht für AGORHA MODERNIZED), die Benutzererfahrung für das nationale HR-Portal von SAP mit Mobilfähigkeiten und einer schlankeren Technologie zu modernisieren.

Die Organisation entwickelte einige einfache Anwendungen und benutzte dabei ein Open-Source-Framework einer Drittpartei und später SAP UI5. Beide Projekte wurden als erfolgreich betrachtet. Als die Entwickler jedoch von Neptune Software hörten und damit einen Prototyp entwickeln konnten, der auf Fiori basiert war, wussten sie, dass sie mit der Neptune DX Platform die Lösung gefunden hatten, die sie in die wirkliche, mobile Zukunft bringt.

„Neptune Software bot uns mehrere Vorteile. Uns war wichtig, dass wir die vorhandene SAP-Infrastruktur und unsere ABAP-Kenntnisse weiterhin nutzen konnten. Aber auch die einfache Integration in das ABAP-Backend hat uns überzeugt“, , so Major Jérémy Lauraire. „Außerdem konnten wir mit der Neptune DX Platform die Benutzeroberfläche verbessern und Anwendungen schneller bereitstellen.“

„Zusätzlich war klar, dass die Schulung mit Neptune einfach werden würde. Von den Entwicklern zu verlangen, einen neuen Job auszuführen – das Erlernen von Webentwicklung – war eine große Herausforderung für uns. Aber mit Neptune war das kein Problem. Die Plattform war benutzerfreundlich und für unser ABAP-Entwicklerteam sofort intuitiv nutzbar. Die Schulung dauerte lediglich zwei Tage.“

Sobald die Schulung abgeschlossen war, wurde ausgewählt, welche der 150 Anwendungen zuerst „neptunisiert“ werden sollten. Man entschied sich für eine Auswahl von 25 Anwendungen, die sich auf SAP HR und Personaldatenmanagement konzentrierten, aber auch auf Zeit-, Urlaubs- und Reisemanagement. Nach Gesprächen mit den Super-Usern und einem Experten für die Nutzererfahrung entwickelte das Team ein Portal, das auf die Bedürfnisse der Benutzer zugeschnitten war.

Um die Arbeit zu erleichtern, benutzte das Team ein maßgeschneidertes SplitApp-Snippet. Sie berücksichtigten die Best Practices von SAP Fiori und Neptune Software, um eine App für eine Schlüsselfunktionalität zu erstellen. Apps mit ähnlichen Funktionen wurden zusammengeführt oder entfernt, um den Datenzugriff zu vereinfachen. Der rollenbasierte Zugriff sorgt dafür, dass die unterschiedlichen Anforderungen erfüllt werden.

ERGEBNISSE: Benutzer sind mit der App zur Verwaltung von Personaldokumenten einfach happy

Die App zur Personaldatenverwaltung wurde als erste veröffentlicht und von den Benutzern sehr gut angenommen. Inzwischen verwendet die Gendarmerie Nationale mehr als 100 Anwendungen. Da die Entwicklung mit Neptune so unkompliziert ist, konnten einige Apps sogar mehrfach überarbeitet werden, um Feedback der Benutzer zu berücksichtigen.

„Die Benutzer sind von der neuen Oberfläche und den Funktionen begeistert“, sagt M. Johann Lahitte. „Wir möchten weitere Anwendungen einführen und unsere Benutzer bringen sich aktiv in die Planung ein, damit die Apps ihre Anforderungen und Erwartungen erfüllen.“

Sowohl die Entwickler als auch das IT-Team wissen den reibungslosen Umstieg zu schätzen. Mit Neptune Software konnte die Gendarmerie Nationale nicht nur die Schulung und die damit verbundenen Kosten optimieren, sondern auch die Systemverwaltung vereinfachen und die Neuentwicklung bereits vorhandener Funktionen vermeiden. Inzwischen arbeitet sie mit der Neptune DX Platform an einem neuen Launchpad. Mehrere Anwendungen werden derzeit an diesen neuen Standard angepasst. Außerdem sollen die Anordnung der Kacheln im Launchpad und die Entwicklung bestimmter Funktionen überarbeitet werden.

„Die Umstellung auf Neptune hat uns zahlreiche neue Möglichkeiten für unsere System-Umgebung eröffnet. Wir sind davon überzeugt, dass wir die richtige Entscheidung getroffen haben und dass die Benutzer von jeglichen neuen Anwendungen begeistert sein werden“, sagt M. Johann Lahitte.

„Mit der Neptune DX Platform gibt es eine Funktion, mit der die Benutzer die internen Anwendungen und die Nutzererfahrung evaluieren können. Dadurch erhalten wir wertvolle Rückmeldungen, die wir bei zukünftigen Verbesserungen des Systems berücksichtigen werden“, ergänzt Major Jérémy Lauraire. „Diese Funktion ist ein Bestandteil unseres dreigliedrigen Testansatzes und wird uns bei der schnellen Einführung und Nutzerakzeptanz helfen.“

Durch neue mobile HR Apps ist es für die Polizeibeamten nun einfach, ihre HR-Daten an jedem Ort und zu jeder Zeit abzurufen. Und dies wird es ihnen ermöglichen, sich auf ihre Kernaufgabe zu konzentrieren, nämlich den Schutz der Öffentlichkeit.

Gendarmerie logo web

Kunderbranche: Öffentlicher Sektor

Geografische Reichweite: 60 Millionen Bürger (Frankreich und französische Überseegebiete)

Funktionsunfang: Mobil, Internet und Desktop

Benutzeranzahl: 100,000 User

SAP-Version: SAP HCM

Zeitplan für die Implementierung: Beginn im Sept. 2016 mit Einführung im Juni 2017

Sie wollen mehr erfahren, wie wir Ihre HR Prozesse mobilisieren können? Dann lassen Sie es uns wissen:

Behörden Digitalisierung
digitale viertelstunde
On-demand Webinar

Mobile App Enwicklung.
Leicht gemacht.

KUNDEN ERFOLGE

Entdecken Sie was Sie alles mit Neptune Software erreichen können

 

Johnson & Johnson zeigt wie man Digitale Transformation richtig angeht

Johnson & Johnson setzen auf Innovation und digitale Transformation, indem sie komplexe Anwendungen mit Leichtigkeit für ein vollständiges digitales Betriebssystem entwickeln. Lesen Sie mehr dazu…

Hitachi web promo main

Hitachi Rail Europe transformiert IT
& Supply Chain mit neuen
geschäftskritische Apps

Sehen Sie, wie Hitachi Rail Europe seine SAP-Prozesse verbessert hat, und mit über 20 neuen, mobilen, geschäftskritischen Apps Prozesse automatisieren konnte. Das alles in wenigen Monaten. Mehr darüber hier…

Hitachi Rail Neptune Software Customer